Stephan Lormes

STEPHAN LORMES

In Ulm geboren, erhielt  seinen ersten Cellounterricht im Alter von 6 Jahren. Neben Stipendien und Förderpreisen folgten mehrere Konzerteinladungen aus dem Ausland u.a. aus Deutschland, Italien, China, Finnland und Österreich.

Sein Bachelorstudium im Fach Violoncello, sowie ein Masterstudium in Kammermusik belegte er bei Prof. Mario de Secondi an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Einen weiteren Master in Violoncello – Pädagogik, mit Nebenfach Jazzcello, schloss er bei Prof. Orfeo Mandozzi 2021 an der Zürcher Hochschule der Künste mit Auszeichnung ab.

Nach Orchesterpraktika in der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz und dem WDR Funkhausorchester Köln, erhielt er bis Juli 2019 einen Zeitvertrag als Vorspieler in der Cellogruppe der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. Der nun in Winterthur lebende Cellist spielt regelmässig als Zuzüger in verschiedenen Profiorchestern. Als Kammermusiker spielt er in verschiedenen Ensembles, u.a. im Berger-Lormes Duo.

Nach der Leitung einer Celloklasse an der Musikschule Konstanz (2019-2021) ist Stephan Lormes seit Februar 2022 als Cellopädagoge an der Glarner Musikschule und der Musikschule Oberuzwil-Jonschwil tätig.

Website: www.cellopiano.ch

 

 

Meli, Fredi

Fredi Meli ist in Ennenda aufgewachsen und ist nach über 20 Jahren in New York, USA wieder zurück im Glarnerland.

Er studierte Musik an der Jazzschule St.Gallen, Kontrabass an der Jazzschule Zürich und absolvierte das Diplom am Berklee College of Music, USA 1995-98. Aufnahmen und Konzerte mit der Award winning Urban Folk und Jazz Sängerin/Gitarristin KJ Denhert, The Josh Irving Quintett, The Blacktails, The Duke Baxter Soul Band, Pop Singer Gigi, Singer/Songwriter Antje, und vielen anderen. Fredi Meli ist regelmässig im berühmten Jazzclub Birdland aufgetreten und dufte mehrfach im ausverkauften Iridium Club in New York City spielen. Tourneen in den USA, Canada, Asien, und Europa. Fredi Meli Unterrichtet seit 2001 E-Bass und dem Kontrabass in verschiedensten Stilrichtungen. In der Schweiz tritt er regelmässig mit der Formation “Travelogue“, und dem „Trio Noir“ auf. Er beteiligt sich auch an diversen Projekten als Freelance-Musiker

 

    Hübner, Barbara

    Ausbildung

    Violinunterricht seit 1988, zuletzt bei Jens Lohmann am Konservatorium Zürich, 2002 Matura am Musischen Gymnasium Seminar Unterstrass, anschliessend Viola-Studium an der Zürcher Hochschule bei Michel Rouilly und Wendy Enderle-Champney. 2006 Abschluss mit Lehrdiplom (Master of Arts in Pedagogic). 2002/03/04 Monitor im Montreal International Music Camp in Quebec, Canada, Meisterkurse u. a. bei André Roy im Orford Festival in Canada

    2009/10 Suzuki-Ausbildung Level 1

    2012/13 Ausbildung im Fach Streicher Klassenmusizieren in Landau/Pfalz

    Engagements:

    Seit 2006 Violin-/Violaklasse an der Glarner Musikschule

    2006-2008 Violin-/Violaklasse an der Musikschule Schenkenbergerthal

    Seit 2007 Violin-/Violaklasse an der Musikschule Horgen

    Ab 2009 Mitbegründerin und Präsidentin Orchester glarnerlandstriicher

    2014/15 Unterrichten von Streicherklassen an der MKZ Zürich

    Musikalische Tätigkeiten:

    2001-2005 Musikerin im Schweizer Jugendsinfonieorchester

    2002/03/04 Stimmführung im Orchester des Montreal International Music Camp in Quebec, Canada

    2006-2010 Stimmführung Viola im Akademischen Orchester Zürich

    Seit 2006 Mitglied im Alumni Sinfonieorchester Zürich

    Seit 2016 Stimmführung Viola im Sinfonie Orchester Meilen

    Zuzügerin in verschiedenen Orchestern in der Region Glarus und Zürich

    Kammermusik in unterschiedlichen Formationen

     

    Padovan, Domenica

    Ausbildung

    Im Glarnerland aufgewachsen und erster Violinunterricht im Alter von neun Jahren

    Nach der Matura Studium an der Musikhochschule Luzern in der Violinklasse von Brian Dean. Unter anderem Weiterbildung in den Fächern Viola und Jazzgeige

    Engangements

    Lehrtätigkeit an der Glarner Musikschule, Musikschule Uznach und Schmerikon und an der Jugendmusikschule Benken

    Konzertmeisterin im „Orchester Kaltbrunn-Niederurnen“ und im Orchester „glarnerlandstriicher“

    Regelmässige Zuzügerin im Glarner Kammerorchester und in diversen Orchestern und Ensembles der Schweiz, u.a. im Orchester der Nationen und der Capella Palatina

     Weitere Informationen

    Domenica Padovan legt viel Wert auf breite stilistische Vielfalt. Nebst klassischer Musik liegt ihr Unterhaltungsmusik sehr am Herzen

     

    Schönbächler, Marianne

    Musikstudium in Lausanne und La Chaux-de- Fonds, Violinlehrdiplom 1994

    Musikalische Grundschulausbildung in Bern 1995

    Dirigierkurse an der ZHdK 2008

    Lehrauftrag an der Glarner Musikschule seit 1996

    Privatunterricht SMPV in Lausanne

    Zuzügerin in verschiedenen Orchestern der Region Glarus und Zürich

    Kammermusikerin in diversen Formationen

    Leitung von Orchesterkursen für Amateurmusiker