Stephan Lormes

STEPHAN LORMES

In Ulm geboren, erhielt  seinen ersten Cellounterricht im Alter von 6 Jahren. Neben Stipendien und Förderpreisen folgten mehrere Konzerteinladungen aus dem Ausland u.a. aus Deutschland, Italien, China, Finnland und Österreich.

Sein Bachelorstudium im Fach Violoncello, sowie ein Masterstudium in Kammermusik belegte er bei Prof. Mario de Secondi an der Staatlichen Hochschule für Musik Trossingen. Einen weiteren Master in Violoncello – Pädagogik, mit Nebenfach Jazzcello, schloss er bei Prof. Orfeo Mandozzi 2021 an der Zürcher Hochschule der Künste mit Auszeichnung ab.

Nach Orchesterpraktika in der Robert-Schumann-Philharmonie Chemnitz und dem WDR Funkhausorchester Köln, erhielt er bis Juli 2019 einen Zeitvertrag als Vorspieler in der Cellogruppe der Württembergischen Philharmonie Reutlingen. Der nun in Winterthur lebende Cellist spielt regelmässig als Zuzüger in verschiedenen Profiorchestern. Als Kammermusiker spielt er in verschiedenen Ensembles, u.a. im Berger-Lormes Duo.

Nach der Leitung einer Celloklasse an der Musikschule Konstanz (2019-2021) ist Stephan Lormes seit Februar 2022 als Cellopädagoge an der Glarner Musikschule und der Musikschule Oberuzwil-Jonschwil tätig.

Website: www.cellopiano.ch